Hintergrundbild
"Die Erinnerung ist ein Bild, an dem wir zeitlebens retouchieren."
Reinhard Ehgartner
Die bookstart-Bewegung

Die internationale Buchstart-Bewegung

 

"I want to get every child in the country reading for pleasure."
Wendy Cooling

 

Bild 2: Wendy Cooling, die Gründerin von bookstart, mit Reinhard Ehgartner
Bild 3: Rosemary Clarke, Direktorin von „booktrust", mit Elisabeth Zehetmayer

Von der lokalen Aktion zum nationalen Projekt

Die Geschichte von Bookstart hat ihren Ursprung in einem Ereignis aus dem Jahr 1992. Die britische Kinderbuchautorin Wendy Cooling stieß damals in einer Vorschulgruppe auf ein vierjähriges Kind, das in seinem Leben noch kein Buch in Händen gehalten hatte. Noch im selben Jahr startete sie in ihr erstes bookstart-Programm, 1993 wurden in einem Pilotprojekt in Birmingham 7 bis 8 Monate alte Babies in 300 Familien mit Buchpaketen bedacht. Nach und nach wuchs die Idee zu einem nationalen Projekt, heute wird es weltweit aufgegriffen und umgesetzt.

In Großbritannien bildet Bookstart ein staatlich gefördertes Netzwerk aus Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge, Öffentlichen Bibliotheken und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, das Kinder im ersten Lebensjahr und ihre Eltern mit Büchern versorgt und in vielfältigen Ideen in die Welt des Vorlesens und gemeinsamen Entdeckens von Bilderbüchern einführt.

© gnutgnut | Kyle Flood | Ben McLeod

Bookstart International

In über 20 Staaten haben sich bereits Organisationen gefunden, die die Bookstart-Idee aufgreifen und in ihrer individuellen Ausprägung auf dem Hintergrund der eigenen Lesekultur weiterentwickeln. Das Österreichische Bibliothekswerk ist in Kontakt mit bookstart und booktrust in Großbritannien. 2008 waren wir eingeladen, an der bookstart conference in London teilzunehmen.

Vom Angebot der Materialien und Ideen her sind vor allem folgende deutschsprachige Homepages von Interesse:

Weitere Buchstart-Projekte in Europa und darüber hinaus.


Eine nähere Beschreibung der überregionalen Bookstart-Aktivitäten finden Sie in der Rubrik Projekte.

 

Partner
STUBE
 EU Lifelong Learning Programme
 Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
 Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
 Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Projekte . Kooperationen
Advertorial
EKZ
Tyrolia