Hintergrundbild
"Ich bin heute um drei Gedichte gewachsen."
Heinz Janisch (biblio-Leselatte)
Global Generation

Global Generation

Aktives Altern und Partizipieren in einer globalen Welt

Globalisierung und weltweite Verflechtungen spiegeln sich in unserem Alltag nieder. Täglich können wir dies etwa an Essen und Kleidung ablesen, am Zusammenleben in der Kommune, am Arbeitsplatz und in der Freizeit.
Jung und alt ist gefordert, globale Realitäten wahrzunehmen und damit umzugehen. Doch nicht immer ist es einfach, den Wechsel vom Lokalen zum Globalen zu vollziehen, das Eigene mit dem Fremden in Beziehung zu setzen. Zudem geht es auch um Entscheidungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Zukunft.

Ziel

In diesem dreitägigen Workshop erfahren Sie, wie Sie ältere Menschen ausgehend von ihrer Biografie ermutigen können, an einer globalen Welt zu partizipieren und ihre Erfahrungen und ihr Wissen einzubringen.

Inhalt

Sie lernen globale Anknüpfungen kennen, erhalten Hintergrundinformationen und methodische Hinweise sowie hilfreiche Lern- und Arbeitsmaterialien.

Termin

16. April 2012, 14:00 Uhr – 18. April 2012, 13:00 Uhr

Zielgruppe: Sie lernen globale Anknüpfungen kennen, erhalten Hintergrundinformationen und methodische Hinweise sowie hilfreiche Lern- und Arbeitsmaterialien.

Detailprogramm [pdf]

Veranstaltungsort: bifeb)
Bürglstein 1-7, 5360 St. Wolfgang
Kontaktperson: Daniela Schlick
Telefon: ++43 6137 / 66 21-119
Fax: ++43 6137 / 66 21-116
e-Mail: daniela.schlick@bifeb.at

Preis: 100,00 Euro
Trainer: Andrea Sommerauer | Andrea Streibl
Koordination: Heidecker Dagmar, bifeb)

Link zur Onlineanmeldung




 

Partner
STUBE
 EU Lifelong Learning Programme
 Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
 Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
 Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Projekte . Kooperationen
Advertorial
EKZ
Tyrolia